Häufige Fragen

Häufige Fragenzum Thema Internet

Glasfaser leitet Daten mit Lichtgeschwindigkeit weiter. Entsprechend ist das Glasfasernetz das schnellste Verteilungsnetz und Übertragungsmedium für digitale Daten. Die verwendeten Glasfasern werden auch Lichtwellenleiter (LWL) genannt, weil die Daten in Form von Lichtsignalen übermittelt werden. Bei einem FTTH (Fiber To The Home)-Anschluss wird die Glasfaser bis ins Haus verlegt und ermöglicht somit die denkbar schnellsten Übertragungsgeschwindigkeiten.

Der Anschluss an das faserfreunde Glasfasernetz der BEW ist Voraussetzung für den Bezug von faserfreunde Produkten, egal ob Internet-, Telefonie- oder das optionale Modul für TV. Du kannst dabei zwischen verschiedenen Tarifen und Paket-Angeboten wählen. Weitere Informationen findest du auf der Seite “Tarife”.

Das ist eine Sonderoption für dich. Denn für den Fall, dass dein Glasfaseranschluss bereits betriebsbereit ist, aber die Mitnahme (Portierung) deiner Rufnummer(n) noch ein paar Tage länger dauern sollte, kannst du mit der Tarifoption "Internet vorab" trotzdem schon das Glasfaserinternet nutzen. So beginnt dein Surfspaß also direkt, sobald dein Glasfaseranschluss fertig ist. Du kannst dann unabhängig von der Portierung sofort mit der gebuchten Bandbreite lossurfen.

Sobald deine Rufnummer(n) übernommen wurde(n), wird dein Vertrag automatisch auf das gebuchte Paket-Angebot aus Internet- und Telefon-Flatrate umgestellt. Bitte beachte: In der Übergangszeit benötigst du gegebenenfalls einen zusätzlichen Router, damit du deinen bisherigen Telefonanschluss bis zur Portierung nutzen kannst.

Für die Nutzung deiner gebuchten Telekommunikationsdienste ist ein geeigneter Router (Endgerät) erforderlich. Wir empfehlen dir, eine für dich vorkonfigurierte FRITZ!Box bei der BEW zu erwerben. Dadurch können wir dir einen uneingeschränkten technischen Support für das erworbene Gerät sowie den kompletten Funktionsumfang deiner faserfreunde Produkte garantieren.

Alternativ kannst du natürlich auch eine andere /deine eigene Hardware verwenden. In diesem Fall wird seitens der BEW selbstverständlich ebenso sichergestellt, dass die gebuchte Bandbreite am Übergabepunkt zur Verfügung steht. Allerdings müssen Installation und Einrichtung des Routers dann von dir selbst eigenständig durchgeführt werden.

 

Hier findest du eine ausführliche Anleitung zum Einrichten deiner FRITZ!Box. 

Häufige Fragen zum Thema Fernsehen

Unsere aktuelle Senderliste erhältst du hier als PDF-Datei zum Download.

Du kannst rocketTV über die meisten aktuellen Smart-TVs empfangen. Sollte dies bei dir nicht möglich sein, bieten wir dir eine 4k-fähige Set-Top-Box an. Für den Anschluss benötigst du lediglich einen HDMI-Eingang an deinem Fernseher.

Für den Anschluss der Set-Top-Box benötigst du einen HDMI-Eingang. Dieser sollte direkt am Fernseher sein, oder über einen Adapter ermöglicht werden.

Du kannst per LAN-Kabel oder per WLAN eine Verbindung zum Internet herstellen. Wir empfehlen jedoch ausdrücklich die Verwendung einer direkten Kabelverbindung zum Router, um das bestmögliche Fernseherlebnis zu garantieren.

Ja. Eine Erläuterung der einzelnen Tasten kannst du hier einsehen.

Ein schlechtes TV-Bild kann durch eine mangelhafte Internetverbindung entstehen, beispielsweise durch Verbindungsprobleme zwischen der Set-Top-Box und dem Router. Wir empfehlen daher eine direkte Kabelverbindung zum Router. Nur so können wir ein einwandfreies Fernseherlebnis garantieren.

Deine Set-Top-Box überprüft in regelmäßigen Abständen, ob Updates für Ihre rocketTV-App bereitstehen. Du wirst dann automatisch auf die neue App-Version hingewiesen. Sofern du nicht auf die automatische Benachrichtigung warten möchtest, kannst du gerade veröffentlichte Updates auch schon manuell ausführen. Unsere Kurzanleitung zeigt dir wie du das Update selbst vornimmst:

Kurzanleitung zum Update der Nokia Set-Top-Box (pdf-Dokument)

Häufige Fragenzum Thema Festnetz

Ja, du entscheidest, ob du deine bisherige(n) Rufnummer(n) behalten möchtest. Falls du dies wünschst, übernehmen wir gerne die Rufnummernmitnahme und kündigen den Vertrag mit deinem alten Anbieter. Fülle bei Vertragsabschluss einfach das Formular zur Rufnummernportierung aus – wir kümmern uns um den Rest. Wichtig: In der Zwischenzeit darfst du deinen Anschluss nicht selbst kündigen! 

Bitte beachte, dass die Rufnummernmitnahme bei einigen Anbietern kostenpflichtig sein kann. Genauere Informationen findest du in den Vertragsunterlagen oder auf der Homepage deines bisherigen Anbieters.

Unsere Angebote, die Pauschaltarife für Telefonie und Internet beinhalten, sind unabhängig vom verbrauchten Datenvolumen oder der Verbindungsdauer. Damit kannst du mit einer faserfreunde-Flatrate so lange surfen oder im deutschen Festnetz telefonieren, wie du möchtest. Es entstehen für dich keine weiteren Verbindungskosten. Die Kosten für Gespräche außerhalb des deutschen Festnetzes und Sonderrufnummern entnimm bitte der Preisliste in deinen Vertragsunterlagen.

Nein, das übernehmen wir für dich, inklusive reibungsloser Rufnummernportierung. Beachte jedoch, dass wir nur den Festnetzanschluss mit den angegebenen Rufnummern kündigen können. Für Mobilfunkverträge, LTE-Verträge, TV-Verträge usw. müsstest du die jeweilige Kündigung selbst vornehmen. Die Kündigung deines Altvertrags erfolgt erst dann, wenn dein Glasfaseranschluss auch betriebsbereit ist.

Nein! Dein bisheriger Telefonanschluss wird bei Buchung eines faserfreunde Glasfasertarifs nicht mehr benötigt. Im Leistungspaket deines Glasfaseranschlusses ist neben der Internet-Flatrate auch die Festnetztelefonie enthalten – mit brillanter Sprachqualität und zwei Gesprächskanälen.

Sonstige Fragen

Das hängt zunächst von deiner persönlichen Wohnsituation ab. Wenn du Eigentümer eines bestehenden Hauses bist oder sich das Haus gerade in der Bauphase befindet, kannst du selbstverständlich alles selbst entscheiden. Durch die zeitnahe Buchung eines faserfreunde Tarifs sicherst du dir den kostenlosen Hausanschluss ans Glasfasernetz. Als Mieter musst du dich an den Vermieter wenden und diesem deinen Wunsch nach einem Glasfaseranschluss mitteilen. Aufgrund der vielen, vor allem auch langfristigen Vorteile für alle Hausbewohner, sollte die Erfolgsaussicht entsprechend hoch sein.

Nach der Vermarktungsphase belaufen sich die einmaligen Kosten für den Glasfaseranschluss auf mindestens 1290 €. Daher empfehlen wir dir, den kostenlosen Glasfaseranschluss bis in dein Haus legen zu lassen, da während der Vermarktungsphase für dich keine Anschlusskosten anfallen. In den ersten 6 Monaten zahlst du lediglich 19,90 € monatlich. Bei einer Onlinebuchung über unsere Website erhältst du zusätzlich einen einmaligen WattExtra-Bonus von 20 bis 40 €, wenn du bereits WattExtra-Kunde bist.

Kein Problem! Direkt zum Vertragsende mit deinem jetzigen Anbieter werden wir deinen Anschluss auf Glasfaser umstellen. Bitte gib in unserem Formular die Vertragslaufzeit deines bisherigen Anbieters an. Schön für dich: Du zahlst an uns erst ab dem Monat, in dem dein bisheriger Vertrag geendet hat, und hast somit in der Übergangszeit keine doppelten Kosten. Auf Wunsch kannst du sogar bereits während dieser Phase unsere schnellen Internetleitungen nutzen. Erst danach fallen die regulären Kosten für deine Flatrate in voller Höhe an.

Noch Fragen? Kein Problem!

Wir beraten dich gerne zu allen möglichen Fragen und Themen rund um Glasfaser, Telefon und faserfreunde. Ruf uns einfach an, schreibe eine E-Mail oder nutze unser Kontakt-Formular. Das Formular und alle Kontaktdaten findest du auf der Seite “Kontakt”.